01.07.2016:

Gelungenes "FaceliftinG"

Die "HAUSärzte" von Spitz-Bau führten beim wahrscheinlich ältesten Wohngebäude in Hemau eine umfassende Fassadengestaltung durch.

Die Maßnahme (in der Hemauer Kirchengasse) hat nicht nur optische Gründe. Das Facelifting trägt auch dazu bei, die Substanz des Jahrhunderte alten Anwesens zu erhalten und zu schützen. Im Einsatz dafür sind die "HAUSärzte" von Spitz-Bau - sie kümmern sich eben auch um geschichtsträchtige Häuser!

Vorher:

Nachher:

------------------------------------------------------------------------------------

19.02.2016:

"Hochstapler" bei der Firma Spitz

Hochstapeln dürfen bei der Firma Spitz zukünftig alle Mitarbeiter. Durften bisher nur einige wenige Mitarbeiter den Stapler bedienen, so dürfen dies zukünftig alle Mitarbeiter der Baufirma Spitz.

Betriebsleiter Franz Greipl bot die Ausbildung für den Staplerschein an und alle ohne Schein, machten mit. Auch er selbst nahm an der Schulung teil und stellte fest: „Sieht alles einfacher aus, als es wirklich ist“! „Sicherheit und Unfallschutz nimmt bei uns einen hohen Stellenwert ein. Deshalb haben alle Mitarbeiter eine Ersthelferausbildung welche alle 2 Jahre aufgefrischt wird und nun auch alle eine solide Ausbildung zum Führen eines Staplers“, so Franz Greipl. „Und Spaß g´macht hoad´s a!“, so einer der Teilnehmer am Kurs.


11.11.2015:

Firma Spitz spendet an Lebenshilfe und Kolping-Jugendwohnen

Wie schon in den vergangenen Jahren verzichtet die Fa. Spitz-Bau darauf Weihnachtsgeschenke an die Kunden zu verteilen und spendet statt dessen an soziale und caritative Einrichtungen aus der Region.

„Wir arbeiten sehr regional und möchten auf diese Weise auch etwas in die Region zurückgeben, so Betriebsleiter Franz Greipl. Heuer ging bereits eine Spende an die Lebenshilfe in Lappersdorf (die Werkstätten grenzen an des Betriebsgeländer der Fa. Spitz), eine weitere Spende geht noch vor Weihnachten an das Projekt Kolping-Jugendwohnen in Regensburg. Hier finden Jugendliche während ihrer Ausbildung Wohnung und soziale Betreuung und ein Stück Familie fern der Heimat, ganz im Sinne Adolph Kolpings.


09.04.2015:

Gewerbeausstellung in Lappersdorf erfolgreich!

Stets gut besucht war der Ausstellungsstand bei der Gewerbeausstellung in Lappersdorf, wo sich die Besucher über das Angebot der Firma Karl Spitz Bau GmbH & Co. KG informieren konnten.

Bauen, Sanieren und Renovieren – vor allem im Bestand – das ist die Stärke des Spitz-Teams, hierfür haben sie spezielle Servicemobile entwickelt. Vor allem dieses Konzept wurde vorgestellt. Neben neuen Interessenten fanden auch viele Stammkunden den Weg zum Stand der Firma Spitz. Auch Politiker des Landtages (Frau Stierstorfer, Herr Rieger) und Landrätin Tanja Schweiger besuchten den Stand und informierten sich im Gespräch mit Betriebsleiter Franz Greipl.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, bei der es auch bei dem Gewinnspiel "Suche die Spitzmäuse", an dem viele teilnahmen, wieder schöne Gewinne zu ergattern gab. Über das Ergebnis des Gewinnspiel und die Gewinner später mehr.


02.03.2015:

Gewerbeausstellung Lappersdorf am 28. und 29. März 2015: Wir sind dabei!

Das Spitz-Team ist wieder auf Tour! Das Bauunternehmen beteiligt sich bei der diesjährigen Gewerbeausstellung in Lappersdorf, die am 28. März von 14 bis 19 Uhr sowie am 29. März von 10 bis 18 Uhr ihre Tore in der Gemeindehalle in Lappersdorf (Sportzentrum) geöffnet hat.


Das Spitz-Team ist wieder auf Tour.

Bei der Ausstellung präsentieren sich zahlreiche Handwerksbetriebe und Unternehmen aus der Region und stellen dabei ihre Produkte und Angebote vor. "Auf dem Stand der Baufirma Spitz gibt es neben wertvollen Informationen um den Bereich 'Bauen - Sanieren - Renovieren' ein Preisausschreiben, bei dem es als 1. Preis einen Renovierungsgutschein in Höhe von 500 Euro zu gewinnen gibt", kündigt Betriebsleiter Franz Greipl an.

Also dann, auf zur Gewerbeausstellung nach Lappersdorf! Das Spitz-Team freut sich über Ihren Besuch. Neben einem interessanten Rahmenprogramm ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt, der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist wie immer frei! Weitere Informationen auch unter www.bds-lappersdorf.de.